Wie starte ich mein Network-Business erfolgreich?

Wie starte ich mein Network-Business erfolgreich?

Am Anfang einer jeden neuen Geschäftsgründung steht für alle immer die Frage: Was muss ich tun, damit ich mein Business erfolgreich starte? Und, wie schnell werde ich damit erfolgreich, nicht erst nach vielen Jahren, sondern nach Möglichkeit, schon früher und möglichst effizient? Wie bei allen Neugründungen gilt jedoch auch im Network-Marketing; es gilt gewisse Fähigkeiten zu erlernen, diese zu routinieren und dann möglichst zügig mit der Duplikation der Teampartner zu starten. Das Thema „Duplikation“ ist ein Fachbegriff im Network-Marketing, was so viel bedeutet, wie „Ich baue Filialen“ mit meinen Vertriebspartnern auf.

Doch schauen wir uns die einzelnen Schritte genauer an:

Externe Faktoren

Wie möchte ich arbeiten? Starte ich mein Geschäft von zu Hause aus, miete ich mir ein Büro, gehe ich in eine Bürogemeinschaft, weil mir der soziale Austausch wichtig ist? Möglichkeiten gibt es viele, das hängt von der persönlichen Einstellung ab und von persönlichen Vorlieben.

Um das Business wirklich zu starten, benötige ich an Hardware nur: einen Laptop, Internetzugang, Handy und idealerweise auch einen Drucker. Also eine Minimalausrüstung.

Soft Skills

Welche, ich nenne es „persönliche Faktoren“, sind hilfreich, um mein Network-Business erfolgreich an den Start zu bringen? Natürlich Fleiß, Ausdauer, Disziplin, professionelles Arbeiten und auch Personal Branding. Die Kunst liegt darin, relativ einfache Schritte gut und gerne immer wieder, über einen längeren Zeitraum zu tun. Wie viel Erfolgswillen bringe ich mit? Lass ich mich von den ersten „Neins“ und dem ersten Gegenwind gleich aus der Kurve blasen? Werfe ich gleich bei den ersten Kommentaren von Freunden und Familie das Handtuch? Gerade hier kommt es auf mein Standing, auf Mindset und auf mein WARUM an, damit ich den Fokus nicht verliere.

Dein WARUM

Einer der ersten Schritte im Strategiegespräch, neben den persönlichen Zielen, gilt immer dem WARUM. Warum mache ich das, was ich tue? Was treibt mich an? Warum starte ich dieses neue Business? Was ist mein Leuchtturm, wenn private und berufliche Stürme kommen, die immer kommen. Je fester mein WARUM, desto besser und souveräner kann ich mit diesen Krisen umgehen.

Funktionierendes System

Ich starte mein Geschäft umso leichter und schneller, wenn ich mich in ein funktionierendes System, sprich Infrastruktur, einklinken kann. Das heißt, Veranstaltungen, Videos, Webinare zur Weiterbildung im Bereich Produkt und Vertrieb. Geschäftspräsentationen, zu denen ich neue Interessenten einladen und mitbringen kann.

Dein Mentor

Ein ganz wesentlicher Aspekt im Network-Marketing ist die Rolle des Sponsors oder Mentors. Der letzte Begriff gefällt mir persönlich besser, weil er auch die Funktion besser beschreibt: Die Person, die mich ins Geschäft bringt und mich unterstützt und alle ersten Schritte beibringt, die ich benötige, um erfolgreich zu sein. Diese Person ist OFT der zentrale Baustein beim Aufbau einer Network-Karriere. Zahlen belegen, dass 80 % der Menschen, die einem Network beitreten, nicht wegen der Company oder den Produkten einsteigen, da gibt es viele gute in der Branche, sondern wegen der Person. Hier spielt Sympathie und Vertrauen eine ganz große Rolle. Deshalb sollte man sich im Vorfeld gut überlegen, mit wem ich starte. Kann ich mir vorstellen, mit dieser Person länger und intensiv zusammenzuarbeiten?

Finanzielles Invest

Was ist mein Finanzielles Invest für den Start? Das hängt natürlich immer von der Firma ab, für die ich mich entscheide. Bei meinem Partnerunternehmen FOREVER gibt es Business-Pakete von 400,- € bis ca. max. 5.000,- €. Das ist dann auch schon das Oberlimit. Wenn man bedenkt, dass man damit ein internationales Geschäft in über 150 Ländern starten kann, nicht wirklich viel. Miete oder weitere größere Investitionen fallen flach, da ich sehr gut von zu Hause arbeiten kann, was für viele ja ein Entscheidungskriterium ist, um Beruf und Privatleben optimal zu verbinden.

Was bleibt: Deine Entscheidung

Ja, last but not least, der wichtigste Schritt: eine Entscheidung zu treffen für ein bestimmtes Unternehmen bzw. auch für die Branche, die gerade genauso boomt wie Direct Selling. Wer sich im Vorfeld genau damit auseinandersetzt und alle Rahmenbedingungen kennt, der weiß: Network-Marketing ist ein geniales System, sicher nicht immer perfekt, aber dennoch eine großartige Möglichkeit mit mehr Freiraum und Spaß sein Business aufzubauen und an seinen Zielen und Wünschen zu arbeiten. Vorausgesetzt: ich verpflichte mich zu Erfolg und Ausdauer. Network-Marketing ist kein Sprint fürs schnelle Geld verdienen, sondern ein Marathon. Und jeder der Sport macht, trainiert oder vielleicht auch Marathon läuft, weiß: ich muss trainieren und dranbleiben, mich jeden Tag weiterentwickeln und verbessern. Und, wie Winston Churchill in seiner berühmten Rede vor den Studenten im Oktober 1941 sagte: Never, never, never give up!

Wenn Du mehr über Network-Marketing wissen möchtest, dann buche jetzt am besten Deinen persönlichen Termin bei mir!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen